bmwKforum.de
http://bmwkforum.de/

RDKS
http://bmwkforum.de/viewtopic.php?f=19&t=4920
Seite 4 von 5

Autor:  HaHe [ Sa 31. Dez 2016, 20:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Der Trend geht zur kleineren Bauform. Und günstiger möchten es die OEM haben.
Grundsätzlich entsprechen die BMW Sensoren den Pendants in den Autorädern.
Hersteller des BMW Systems ist Schrader. Auch im Automobilbereich ein Grosser.
Gehört inzwischen zu Sensata.

Die Sensoren müssen zur Felge passen. Felgenhersteller müssen für die Kompatibilität mit den entsprechenden Sensoren sorgen.
Einfach einen beliebigen Sensore in die Felge schrauben geht nicht.
Vom spezifischen Softwareprotokoll mal ganz abgesehen.
Die Sensoren müssen allerdings im Vergleich zu deine "Ventilkäppchen" einiges mehr leisten.
Zum System gehört heute (ein Muss) die automatisierte Anlernfunktion.
Und das erfassen der Reifenposition.
In Nachrüstsystemen werden die IDs manuell einprogrammiert.
Das ist heute nicht mehr akzeptabel.

- Automatisiertes Anlernen (PAL, WAL, Locsynch, ...)
- Druck
- Temperatur
- ID
- Beschleunigungssensor (teils 2)

Kleine Meisterwerke. Auf eine Batterielaufzeit von ca. 5 bis 7 Jahren ausgelegt.
Je nach Fahrprofil.

Autor:  duese [ So 1. Jan 2017, 07:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Habe das BMW System
- vorn zweiter Sensor in 10 Jahren - hinten Batterie getauscht
- GS911 kann reale Temperatur auslesen
- Luftdruck wird auf 20°C kompensiert
- zuverlässige Anzeige, wenn Batterie noch gut ist
- Batterie-Tausch nicht vorgesehen :(

GARMIN TPS (auch verbaut)
-zeigt realen Luftdruck ohne Kompensation
-Batterie ohne Werkzeug wechselbar, hält aber nicht länger als eine Saison
-Anzeige Luftdruck hinten fällt häufig aus (berichten auch andere Nutzer)
-Anschaffung günstiger als das OEM System bei BMW, aber für mich keine echte Alternative.

Autor:  HaHe [ So 1. Jan 2017, 09:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Wenn du es sorgfältig durchführst ....

Die "Dichtschicht" auf der Unterseite des Sensors mit einem scharfen Cutter lösen (in der abgerundeten Seite sitzt die Batterie). Die Flachtelle ist eingelötet.
Auslöten, austauschen, verlöten, wieder dicht und haltbar verkleben / vergiessen.

Die Batterie ist mehr oder weniger Standard.
Manche verbauen auch speziell ausgeführte aber nicht immer.

Neuere Sensoren werden mit einer Kunststoffabdeckung verschlossen. Da kann man das nicht machen.

Grundsätzlich ist das so nicht vorgesehen und auch nicht gewollt.
Die Sensoren sind ein Sicherheitsbauteil und grossen Kräften ausgesetzt!

Autor:  duese [ So 1. Jan 2017, 09:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Harald, der Wechsel der Batterie ging relativ einfach. Die Neue habe ich mit Heisskleber versiegelt. Denke mal, dass die GT vor der Batterie das Zeitliche segnen wird.

Autor:  c-p [ So 26. Feb 2017, 17:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

So, nach 2 Monaten ist der Accu vom Controller immer noch voll und die Sensoren wachen auf. [smilie=tumb.gif]

Die angezeigte Temperatur stieg von je 8° C auf 13 ° vorne und 19 ° hinten. Der Luftdruck von 2,2 v 2,5 h auf 2,4 v und 2,9 h :shock:

Autor:  HaHe [ So 26. Feb 2017, 18:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

So ein genau anzeigendes System hat schon was :lol:

Autor:  Jokum [ Mo 1. Mai 2017, 16:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Darf ich das Thema nochmal aufgreifen, Claus-Peter?

Wie bist du jetzt mit dem http://www.tyreboy.de/ zufrieden?

Hatte vor kurzem auch einen schleichenden Plattfuß und suche eine Lösung um solche Probleme frühzeitig zu erkennen.

Autor:  HaHe [ Mo 1. Mai 2017, 16:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Hast du verschraubte Aluminium- oder Gummiventile?

Im Einsatz auf Gummiventilen würde ich aufgrund der auftretenden Kräfte unbedingt die Finger lassen :!:

Gruss Harald

..... der gerade das Reifendichtmittel in die Hecktasche gepackt hat


... ich hatte mit gestern auch ein RDKS gewünscht :oops:

Autor:  c-p [ Mo 1. Mai 2017, 16:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Hi Jochen,
Bin sehr zufrieden! Der Akku in der Anzeige hält jetzt seit 5 Monaten ohne Aufladen. Stellt sich nach 10 Minuten ab, wenn sich die Räder nicht drehen. Anzeige ist automatisch beleuchtet. Die Batterien in den Sensoren sollen 1 Jahr halten, da kann ich noch nix sagen. Bin jetzt auch mal 200 kmh gefahren, ohne das was passiert ist. Wie es ab 250 kmh aussieht, kann ich nicht sagen. [smilie=confused-smiley-013.gif] . Und ich habe Schlauchreifen :!:
Ob man den Warnton hört, wage ich zu bezweifeln, aber die Anzeige blinkt.

Autor:  Jokum [ Mo 1. Mai 2017, 17:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

@Harald

Ich hab diese Alu-Ventile und meine, dass diese die 6,12g aushalten müssten...wissen tu ich das natürlich nicht [smilie=confused-smiley-013.gif]

Dateianhang:
IMG_4653.JPG


@Claus-Peter

Danke für die ausführliche Info, ich werde mir das System mal bestellen [smilie=tumb.gif]

Mal die nächste Aktion bei Louis abwarten [smilie=rauch.gif]

Autor:  c-p [ Mo 1. Mai 2017, 17:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Ist weniger als die 6,12 Gramm , da die originale Kappe auch was wiegt. [smilie=confused-smiley-013.gif]
Ach ja, nicht nervös werden, wenn es nicht gleich funktioniert, der vordere Sensor ging erstmals nach 8 km , der hintere nach 12.

Autor:  HaHe [ Mo 1. Mai 2017, 18:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Jokum hat geschrieben:
@Harald

Ich hab diese Alu-Ventile und meine, dass diese die 6,12g aushalten müssten...wissen tu ich das natürlich nicht [smilie=confused-smiley-013.gif]

Dateianhang:
IMG_4653.JPG


@Claus-Peter

Danke für die ausführliche Info, ich werde mir das System mal bestellen [smilie=tumb.gif]

Mal die nächste Aktion bei Louis abwarten [smilie=rauch.gif]


Das sollte kein Problem sein.
Polo hat noch bis zum 10.05. eine Rabattaktion :!:

Autor:  HaHe [ Mo 1. Mai 2017, 18:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

c-p hat geschrieben:
Ist weniger als die 6,12 Gramm , da die originale Kappe auch was wiegt. [smilie=confused-smiley-013.gif]
Ach ja, nicht nervös werden, wenn es nicht gleich funktioniert, der vordere Sensor ging erstmals nach 8 km , der hintere nach 12.


Eine Kunststoffkappe wiegt praktisch nix [smilie=happykiss.gif]

... am Ende überzeugst du mich noch :lol:

Autor:  Jokum [ Mo 1. Mai 2017, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Da kostet das RDKS aber gleich mal 60,- € mehr :-?

Autor:  HaHe [ Mo 1. Mai 2017, 19:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: RDKS

Oh :oops:

Ich hatte nur die Anzeige über den Rabatt gelesen.

Seite 4 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/