Aktuelle Zeit: So 18. Feb 2018, 23:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Apr 2011, 10:03
Beiträge: 5941
Motorrad: KTM
Für unsere Dreckspritzer

http://motorrad.michelin.de/aktuelles/n ... enen-pfade

_________________
Gruß Werner

Das Leben ist keine Nudelsuppe, man muss auch Beißen können.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 14:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 11:12
Beiträge: 19720
Motorrad: GS ADV
man hört viel Positives ................... ich bleibe aber beim TKC70

_________________
Üdvözlettel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 12:25
Beiträge: 9550
Wohnort: Peißenberg
Motorrad: endlich eine GSA
Bei geplant "höherem offroad-Einsatz" würd ich ihn wegen des Profils dem TKC70 vorziehen - bleibt aber die Frage nach der Laufleistung... [smilie=confused-smiley-013.gif]

_________________
Servus aus dem Süden, Reinhard.

"Travellers don't know where they're going, tourists don't know where they've been." - Paul Theroux

Bild

Meine Reisegeschichten... und Meine Reisevideos...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 15:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 11:12
Beiträge: 19720
Motorrad: GS ADV
hohe hat geschrieben:
Bei geplant "höherem offroad-Einsatz" würd ich ihn wegen des Profils dem TKC70 vorziehen -

in diesem Fall würde ich den Anakee Wild vorziehen.

_________________
Üdvözlettel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 12:25
Beiträge: 9550
Wohnort: Peißenberg
Motorrad: endlich eine GSA
Das meinte ich auch...

_________________
Servus aus dem Süden, Reinhard.

"Travellers don't know where they're going, tourists don't know where they've been." - Paul Theroux

Bild

Meine Reisegeschichten... und Meine Reisevideos...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 15:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 11:12
Beiträge: 19720
Motorrad: GS ADV
:oops: stimmt, hast es ja so geschrieben :lol:

_________________
Üdvözlettel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2016, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 12:25
Beiträge: 9550
Wohnort: Peißenberg
Motorrad: endlich eine GSA
Eben :-)

_________________
Servus aus dem Süden, Reinhard.

"Travellers don't know where they're going, tourists don't know where they've been." - Paul Theroux

Bild

Meine Reisegeschichten... und Meine Reisevideos...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Apr 2011, 20:56
Beiträge: 218
Motorrad: K 1600 GT
Hallo Leute,
Dienstag und Mittwoch war ich von und mit Michelin unterwegs den neuen Anakee Wild
zu fahren und im Gelände zu testen. Los ging es in München:

Bild

Zum fahren da hatten Sie diverse verschiedene Maschinen da, wie alte/neue R 1200 GS,
Triumph Tiger Explorer, die 800er Triumph und die Yamaha Super Tenere.
Nach ein paar netten Gesprächen mit mir "bekannten" Reifentestern ging es dann mit
brandneuen Reifen los Richtung Saalfelden zum Testzentrum welches von Michelin
organisiert worden war.

Bild

Damit ich mir einen ersten richtigen Eindruck machen konnte bin ich mit einer
R 1200 GS LC als erstes gefahren. Bin ja dieses Jahr wieder beim Testcamp in Almeria
"richtiges" Gelände gefahren, und hatte noch die Eindrücke davon im Hinterkopf, da ich da
auch eine "normale" und keine ADV dieses Jahr gefahren bin, und die hatte dort den Karroo 3
drauf, der auch schon mehr auf Gelände getrimmt ist.
Durch die erstmals bei so einem Reifen verbaute Radialtechnologie, Profilhöhen von 11 mm
hinten und 8,5 mm vorne und entsprechende Gummimischungen verspricht Michelin
(die haben das bei Enduroreiseunternehmen in den letzten 3 Jahren in der Praxis erproben lassen)
auch eine höhere Lebensdauer/Kilometerleistung als bei den Marktteilnehmern.
Eine wichtige Information ist natürlich auch, das er eine M+S Kennung besitzt und sogar 10 km/h
schneller gefahren werden darf wie z. B. ein TKC 80. Mit dem Anakee wild darf man also 170 km/h
fahren. Diese Geschwindigkeiten macht er auch auch auf schweren Enduros klaglos mit, und läuft
dabei ordentlich geradeaus wie wir auf den Autobahnabschnitten fest stellen konnten.
Was mir bei diesen Reifen immer auffällt, das Sie sich zwar beim langsamen zirkeln auf Strasse
und Gelände erst sehr leicht lenken lassen, aber wenn es dann in Schräglage geht doch mit ein
wenig Kraft gedrückt werden müssen. Das machen alle Stoller (Karroo 3 + TKC 80) die ich auch schon
unter ähnlichen Bedingungen fahren konnte.
Was mich allerdings beeindruckt hat ist wie weit man doch mit so einem Reifen runter gehen kann.
Dafür hat Michelin extra auch die äußeren Stollen mit Stegen verbunden:

Bild

So kam ich dannmit der schweren Triumph doch ziemlich weit runter:

Bild

Doch dann ist bei dieser Art Reifen wirklich die Grenze erreicht und bei diesen schweren Mopeds knickt er
dann mit den Stollen ein und will dann doch so langsam weg rutschen. Was interessant war, ist das dieses
"Einknicken" bei der leichten Tiger 800 fast gar nicht zu fühlen war, und er sich auf dem Strassenhandlingkurs
schon fast wie ein Strassenreifen fahren ließ.
Es ist schon interessant wie viel Haftung so ein Reifen auf der Strasse hat, aber da ich nicht so der
ultimative Schlammwühler bin, wäre mir so ein Reifen zu extrem. Mir ist dann doch wichtiger, das ein
Reifen noch mehr Schräglagen sicher fahren/machen kann.

Dann ging es natürlich noch ins Gelände:

Bild

Unsere Gruppe hatte das Glück das wir erst, zum eingewöhnen, das SUV-Gelände fahren
durften. So konnte ich mich wieder "einschießen", und konnte dank abgeschalteter
Traktionskontrolle/ABS im Enduromodus die Kuh fliegen lassen und "großes Kind" spielen.
Ein Bremsdrift hier, ein Powerslide da, und alles ohne Angst haben zu müssen mangels
Traktion nicht voran zu kommen.
Nach dem SUV kam dann das Off-Road Gelände. Für dieses Gelände hatte man dann doch
dann den Luftdruck v+h um ein halbes Bar reduziert. Und man merkte man dann sofort
das es dann noch eine Nummer traktionsfreudiger und natürlich auch ein wenig bequemer
durchs Gelände ging. Man(n) wird im mutiger und der Bereich in dem man die Wasserdurchfahrt
quert immer tiefer:

Bild

Hatte zwar Abends immer noch nasse Füße, aber der Spaß war es wert. winkG

Fazit: Auch in diesem Segment hat Michelin einen Reifen auf den Markt gebracht, der den Stand der
Technik dokumentiert und sich (auch dank der zu erwartenden Haltbarkeit) ein großen Teil des Marktes
sichern wird.

Hier habe ich noch viele (Spaß)-Bilder von dem Event:

http://www.bmw-motorrad-bilder.de/mb/th ... ?album=158

_________________
Michael - OSM62 - Großrollerfahrer


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 12:25
Beiträge: 9550
Wohnort: Peißenberg
Motorrad: endlich eine GSA
Boah - soviel hast hier die letzten fünf Jahre nicht geschrieben... ;-) :-)

_________________
Servus aus dem Süden, Reinhard.

"Travellers don't know where they're going, tourists don't know where they've been." - Paul Theroux

Bild

Meine Reisegeschichten... und Meine Reisevideos...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 15:48 
Betrifft mich zwar nicht, den reifen mein ich, trotzdem danke für den Bericht. [smilie=tumb.gif]


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Mär 2011, 14:01
Beiträge: 30832
Wohnort: 6,95 KM NÖ von Helmut
Motorrad: Französin 2, Pani 2
sieht nach spaß aus

was ist der dicke weisse oben auf dem bild? der past doch bestimmt nur auf die adventure

_________________
BildBildBildBildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Dez 2013, 18:56
Beiträge: 7475
Wohnort: Neustadt b Co
Motorrad: K13 R, MHTM, X¥, SGS
Heinz hat geschrieben:
Betrifft mich zwar nicht, den reifen mein ich, trotzdem danke für den Bericht. [smilie=tumb.gif]



Doch, müßte von der Größe her auch auf die sr passen [smilie=tumb.gif] und ggf. Winterkennung haben [smilie=tumb.gif]

Gibt es aber wohl immer noch nicht in einer vernünftigen 21er Größe [smilie=ahhhhhhh.gif] , für sportliche Mopeds. :roll:

_________________
Bild
Don`t Panic !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 16:10 
Banause [smilie=haue.gif]


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Dez 2013, 18:56
Beiträge: 7475
Wohnort: Neustadt b Co
Motorrad: K13 R, MHTM, X¥, SGS
Bild , ich meinte spochtliche GS, die SR geht mit den Anakee wild durchs Gelände, da bleibt kein Auge trocken.

_________________
Bild
Don`t Panic !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MICHELIN Anakee Wild
BeitragVerfasst: Fr 22. Apr 2016, 16:33 
Ach so, aber schade, bin schon zu alt für ne spochtliche GS.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de